St. Pauli-Landungsbrücken

Bei den Landungsbrücken handelt es sich um eine große Anlegestelle für Fahrgastschiffe am Nordrand des Hamburger Hafens. An westlichen Ende befindet sich der nördliche Eingang zum Alten Elbtunnel. Östlicher Abschluss des Gebäudekomplexes bildet der Pegelturm.

Schiffsanleger

Der heutige, ab 1907 errichtete Schiffsanleger besteht aus schwimmenden Pontons, die über zehn bewegliche Brücken vom Festland aus zugänglich sind. Die 688 m lange Anlegestelle diente ursprünglich den Personendampfern der Überseelinien als Anlegestelle.